Demo gegen die Kürzung der Masterplätze

Drei Tage vor Beginn des Wintersemesters hat uns die erschreckende Nachricht erreicht, dass die Masterplätze im Studiengang Psychologie ohne Vorwarnung vom Kultusministerium in München um mehr als ein Drittel gekürzt worden sind. So haben von 100 Bacheloranten aus Würzburg nur 55 einen Masterplatz erhalten und stehen gegenwärtig ohne Zukunftsperspektive da, während in den vergangenen Semestern nahezu alle Bacheloranten einen Masterplatz bekommen hatten. Die hier verfolgte Bildungspolitik lässt außer Acht, dass der Bachelor in der Psychologie kein hinreichend berufsqualifizierender Abschluss ist. Um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen und dagegen anzugehen findet diese Woche eine Demo statt.

Wir treffen uns am Donnerstag den 20.10.2016 um 16 Uhr am Brunnen des Würzburger Hauptbahnhofs.
Das Motto unserer Demonstration lautet „Endstation Bachelor Psychologie“.
Um diesem Motto gerecht zu werden, wird die Demonstration von einer Person, die als DB-Schaffner verkleidet ist angeführt. Mit einem Megaphon bewaffnet, wird dieser über einfache und eingängige Sprüche auf die Situation aufmerksam machen. Jeder weitere Demonstrant stellt also einen der vielen Passagiere im Zug „Studium Psychologie“ dar.
Deshalb wäre es klasse, wenn jeder von euch einen Rollkoffer mitbringen könnte. Diese sehen nicht nur nach Aufbruch aus sondern machen auch ordentlich Lärm beim ziehen. Falls Ihr keinen Rollkoffer auftreiben könnt, nehmt einfach einen Wanderrucksack oder Ähnliches mit. Um die entsprechende Lautstärke zu gewährleisten, darf jeder gerne Trillerpfeifen oder andere Lautmacher mitbringen. Passende Schilder und Plakate werden zu Beginn der Demonstration verteilt.
Wir laufen dann vom Hauptbahnhof auf den Straßenbahnschienen bis zum Vierröhrenbrunnen. Hier wird es noch einige abschließende Worte zur Problematik rund um die Masterplätze und deren Vergabe geben.

Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen und eure Unterstützung!

Hinweis des Ordnungsamtes: Mit der Begründung auf Terrorgefahr, dürfen keine Koffer oder Taschen unbeaufsichtigt stehen gelassen werden. Tragt sie also immer bei euch und nehmt sie wieder mit nach Hause.

Weitere Infos zur Demo gibt’s auf der Facebook-Veranstaltung.
https://www.facebook.com/events/135920336873953/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s