Regelung Probandengelder

Laufzettel – Zuschüsse zu Abschlussarbeiten – BAR

Laufzettel – Zuschüsse zu Abschlussarbeiten – UNBAR

Bei Verständnisproblemen bitte an Betreuer wenden.
Probandengelder können nur mittels Bargeld (ohne Umweg über eine Privatverauslagung) oder unbar mittels Banküberweisung über das Servicezentrum Finanzen vorgenommen werden. Beide Möglichkeiten sind korrekt und gleichrangig
Andere Möglichkeiten sind ab sofort nicht mehr möglich. Eine Erstattung von Sachmitteln (z. B. Gutscheine, Geschenke etc.) kann und darf nicht mehr erfolgen.
Erstattung mittels Bargeld
Über die Zahlstelle wird mittels „Muster30-Auszahlungsanordnung für einmalige Auszahlungen“ Bargeld ausgezahlt. Die Probanden erhalten Ihre Aufwandsentschädigung gegen Empfangsquittung. Unterlagen für das Studiendekanat:

 

Bitte beachten Sie, dass bei der Barzahlung durch die Zahlstelle das Muster30-Auszahlungsanordnung von der Studiendekanin unterschrieben werden muss.

 

Erstattung UNBAR mittels Banküberweisung über das Servicezentrum Finanzen:
Die Überweisung an die Probanden erfolgt mittels Sammelüberweisung durch das Servicezentrum für Finanzen. Unterlagen für das Studiendekanat, u. a. auch zur Weiterleitung an das Servicezentrum Finanzen:
  1. Formblatt für den Abruf von bereits genehmigten Mitteln aus Studienbeiträgen
  2. Formblatt für Antrag auf einen Zuschuss aus Studienzuschüssen für Bachelor- Master- und Diplomarbeiten
  3. Zusammenfassung der Probanden auf einer Liste
  4. ausgefüllte Exceldatei „Massenanlage – Kreditoren“ – bereitzustellen per eMail an das Studiendekanat studdek.hw@uni-wuerzburg.de
  5. Sammelauszahlungsanordnung
  6. ausgefüllte Exceldatei „Sammelauszahlung – Kreditorenrechnungen“ – bereitzustellen per eMail an das Studiendekanat studdek.hw@uni-wuerzburg.de
Die Punkte 4, 5 und 6 sind ergänzt worden, da hier die Überweisung über das Servicezentrum Finanzen erfolgen muss.
Zur Transparenz nachfolgender Auszug aus dem Mailverkehr zwischen Studiendekanat und dem Servicezentrum Finanzen:
Zitatanfang:
…Zahlungen an Privatpersonen (hier die Studienteilnehmer) müssen grundsätzlich dem Finanzamt gemeldet werden (Mitteilungsverordnung).
Daher ist eine direkte Zahlung an den Geldempfänger (ohne Umweg über eine Privatverauslagung) die richtige und normalerweise die einfachste Lösung.
 
Für besonders viele Empfänger – wie in Ihrem Fall – bietet die Zentrale Buchhaltung die Möglichkeit einer Sammelauszahlungsanordnung. Hier können mehrere Empfänger mit Hilfe einer Excel-Liste benannt werden. Die Zahlungen erfolgen direkt von der Uni an die Empfänger. Die Empfänger werden an das Finanzamt gemeldet. Alles geht seinen regulären Weg.
 
Für Mitarbeiter, die Ausgaben privat verauslagen und sie sich im Nachhinein erstatten lassen, gibt es das Formular für Auslagenerstattung (Anhang).
Diesem Formular müssen alle notwendigen Belege (Rechnungen) und bei unbaren Zahlungen zusätzlich eine Überweisungsbestätigung beigefügt werden.
Im Formular ist explizit auch die Verauslagung an Dritte genannt. Alle derartigen Fälle müssen der Zentralen Buchhaltung mitgeteilt werden, damit die Pflichten aus der Mitteilungsverordnung (Meldung der Zahlungen an das Finanzamt) erfüllt werden können.
Ich kann Ihnen also nur empfehlen, die Zahlungen über das Servicezentrum Finanzen mit Hilfe einer Sammelauszahlungsanordnung abzuwickeln.
 
Wenn davon abgewichen werden soll (Privatverauslagung und nachträgliche Auslagenerstattung) müssen alle Einzelfälle an das Servicezentrum Finanzen gemeldet werden. Da es sich hier um viele Einzelfälle und damit viel Aufwand für alle Beteiligten handeln wird, sollten Sie dieses Vorgehen vorab mit der Internen Revision abstimmen….“
Zitatende

Update Ersti-Fahrt SS17

ERSTI-FAHRT:

Liebe Erstis,
Noch ein paar mal schlafen,dann geht es los nach Schonungen!
Wir (= die Zugfahrenden) treffen uns am Freitag (05.05.) um 15.30 Uhr direkt vor dem Hauptbahnhof unter der großen Uhr. Bitte denkt an euren Studi-Ausweis, denn dieser ist das Ticket. Die Anschluss-Tickets besorgen wir für euch.
An die Auto fahrenden: wir würden euch bitten bis spätestens 16.45 Uhr am Haus in Schonungen zu sein. Adresse: Schrotberg 3.
Bitte beachtet: Das Parken direkt am Haus ist NICHT gestattet!
Am Sonntag geht es für die Zugfahrenden um 14.09 wieder zurück nach Würzburg!

Bitte dran denken:
– Bettwäsche (Laken/Spannbetttuch, Kissen- und Deckenbezug)
– fotofähiges Handy oder Kamera (plus passendes Kabel, um Bilder von Gerät auf Laptop zu übertragen)
– euren Alkohol 😉

Wir freuen uns auf euch !

Alles Liebe und bis Freitag,
Euer Orga-Team aus der FiPs

Anmeldung Ersti-Fahrt SS2017 Schonungen

Hallo zusammen,
wir (die FiPs) wollen vom 05. bis 07.05.2017 mit EUCH ins KJG Haus Schonungen (Selbstversorgerhaus) fahren und viel Spaß haben beim gemeinsamen Essen, Trinken und Spielen (Kicker, Tischtennis, Schafkopf, was ihr wollt!). Außerdem gibt es ein Bällebad. 😀 Wer eine Gitarre hat, gerne mitbringen.
Es geht ums Spaß haben und sich kennen lernen!

ANMELDEN könnt ihr euch für das Wochenende am Einführungs-Wochenende (Samstag und Sonntag) und am kommenden Mittwoch (26.04.) nach Soziale vor dem Külpe, also ab ca. 9.45 Uhr bis 10.15 Uhr!
Bitte bringt zu dem Termin die 43 bzw. 37€ mit.

Es ist so, dass wir bis zur Semesterticketgrenze (Bergtheim) damit fahren und danach ein Gruppenticket-Aufpreis von ca. 6 Euro für Hin- und Rückfahrt benötigt wird. Wer z.B. selber mit dem Auto fährt, bitte bei der Anmeldung Bescheid sagen!

Liebe Grüße, wir freuen uns auf euch!

Eure Fips

Freies kritisches Seminar

Das freie kritische Seminar ist eine Gruppe, die sich aus dem Wunsch nach etwas Neuem gebildet hat. Wir sind Psychologiestudierende und anderweitig Interessierte, die sich mit (allen möglichen) Themen beschäftigen, die für uns im Psychologie-Studium zu kurz kommen. Gern aus einer kritischen Perspektive heraus.

Jedes Semester gründen wir von neuem Arbeitskreise, die sich mit einzelnen Themen beschäftigen. Jeder AK organisiert und trifft sich (meist in regelmäßigen Abständen) selbst. Das bedeutet wir beschließen von Semester zu Semester, worauf wir gerade Lust haben und was uns speziell dieses Semester interessieren würde.
In größeren Abständen bietet das gesamte Seminar eine Plattform, um gemeinsam zu reflektieren und Ideen aus den AKs zu diskutieren.

Neugierig geworden? Unser erstes Treffen im Sommersemester:
Donnerstag, den 27. April 2017
18:30 Uhr
im Freiraum (Maiergasse 2)

Ihr dürft gern einfach vorbeikommen oder uns eine Mail schreiben an freiesseminar@posteo.de

Was wir in der Vergangenheit getan haben…
Wir gehen nun in unser 5. Semester und bisher gab es zum Beispiel folgende Arbeitskreise:

–          Bewusstsein
–          Integrale Psychologie
–          Kritische Diskursanalyse
–          Kritische Psychologie
–          Politische Psychologie (Frieden und Umwelt)
–          Quantenphysik
–          Queerfeministische Psychologie
–          Selbsterfahrung

Ablauf Einführungswochenende SS2017

FREITAG, 21.04.2017

18 Uhr: Treffen am Röntgenring 10 – Garten rechts hinter dem Gebäude
→ Festungslauf und danach gemeinsam in die Stadt

SAMSTAG, 22.04.2017

Bitte bringt ein Photo von euch mit sowie 10€ als kleinen Unkostenbeitrag 🙂

10 Uhr: Treffen am Röntgenring 10 – Garten rechts hinter dem Gebäude

11 Uhr: Offizielle Begrüßung durch den Institutsleiter

Danach:
Führung über das Uni-Gelände, die Bibliothek und Fragen-Beantworten in gemütlicher Runde
→ nehmt euch ruhig was Kleines zum Mittagessen mit oder ein paar Euro, um euch zwischen durch was kaufen zu können.

14.30 Uhr:
Begrüßung durch die Fachstudienberatung im SR219 (Röntgenring 10) und Besprechung des Stundenplans

—- freie Zeit —-
20 Uhr: Stadt- und Kneipentour – Treffen am Vierröhrenbrunnen
Danach: alle gemeinsam in die Katze #tanzbeinschwingen 🙂

SONNTAG, 23.04.2016

11 Uhr: gemütlicher Brunch im SR219
→ bringt euch bitte Becher und Teller mit – der Umwelt zuliebe. 🙂 Die Becher braucht ihr für die Rallye sowieso…

12.30 Uhr: Beginn der LEGENDÄREN Stadt-Rallye

17.30 Uhr: Siegerehrung im Garten (Röntgenring 10)
Wir freuen uns auf Euch 🙂
Eure FiPs

Ergebnisse der Umfrage zur Masterplanung

Um in Zukunft die Unsicherheit bezüglich der Chance auf einen Masterplatz in Würzburg etwas zu reduzieren, haben wir eine Kurz-Umfrage zur Masterplanung erstellt. Diese wurde am 17.02.2017 über den FiPs-Verteiler verschickt und in einigen Facebook-Gruppen geteilt.

Masterumfrage Auswertung WS17 (17.03.06)

Auf Basis eurer Rückmeldung auf die zu erwartenden BewerberInnen zu schließen ist auf Grund der kleinen Stichprobe leider kaum möglich.

Um aussagekräftigere Daten im kommenden Semester zu gewinnen, die dann die Bewerber für einen Masterplatz im WS17/18 in der Planung unterstützen können, werden wir die Umfrage im Mai/Juni noch einmal wiederholen.

Wir hoffen auf rege Beteiligung!

Eure FiPs 🙂